Freude über Pagerank-Verbesserung

Nun haben die letzten Tage wieder viele Tausende von Homepage – und Blogbesitzern vor ihrem PC gesessen und haben erwartungsvoll auf Veränderungen an den kleinen grünen Balken gehofft, die über verschiedene Tools den Pagerank der weltgrößten Suchmaschine anzeigen.

Auch wenn das Pageranking nur einen Puzzle-Stein im Erfolg der Suchmaschinenplatzierung darstellt, so ist er doch erfahrungsgemäß ein wichtiger Baustein auf dem Wege unter die TOP 10 der begehrten Plätze.

Die Veränderung des Pagerank, also die Einstufung der entsprechenden Websites aus Sicht von Google, geschieht wahrscheinlich öfters oder fast regelmäßig, aber sichtbare Veränderungen gibt es nur etwa alle 90 Tage.

Für mich ist Webprogrammierung und Suchmaschinenoptimierung zwar nur ein Hobby und Ausgleich zu meinem normalen Arbeitsalltag, aber auch ich freue mich natürlich über jedes Zulegen beim Pagerank, egal ob es eigene Seiten betrifft oder die von Familienmitgliedern oder Freunden, denen man Tipps und Empfehlungen für eine Optimierung mit auf den Weg gegeben hat.

Vorletzte Nacht war es nun mal wieder soweit und man freut sich doch, dass sich auf der Mehrzahl der betreuten Seiten die konsequente Optimierung und Ausrichtung auf guten Inhalt auszahlt. Dieser Blog hier ist noch viel zu jung und kaum mit Inhalt versehen, so dass ich keine Erwartungshaltung hatte.

Einige meiner anderen Seiten, wie z.B. die Fotogalerie mit Reise- und Weltbildern oder mein Fotoblog mit Informationen rings um Fotografie und Bildverarbeitung haben nun aber schon nach wenigen Monaten einen interessanten Pagerank bekommen.

Auch wenn Texte und Inhalte die entscheidenden Punkte sind, so kann man doch durch kleine Optimierungen die Websites nicht nur für die Leserschaft sondern auch für Suchmaschinen freundlicher gestalten.

Einige dieser Tipps werde ich jetzt regelmäßig hier auf diesem Blog und auch auf der Seite Media-Art-Design posten.


1 Kommentar

  1. Sehr schöner Artikel über den Pagerank.