Es ist nun schon wieder einige Monate her, seit ich mich im WEB umgeschaut habe, um einige Premium Themes für WordPress zu suchen, zu vergleichen und auch für meine eigenen Projekte auszuwählen.

Seitdem sind offensichtlich eine Reihe neuer Anbieter und natürlich auch eine ganze Menge an attraktiven Themes und Templates neu erschienen. Daher möchte ich meine Auflistung von Dezember 2009 jetzt einfach aktualisieren und ergänzen.

Wie auch schon im letzten Artikel erwähnt, die Auflistung von der Premium Themes ist in der Reihenfolge willkürlich aufgezählt und stellt keinerlei Ranking dar. Ich hoffe wieder, dass diese Liste von Anbietern von Themes und Templates für WordPress sowohl für private Blogger als auch für kommerziell agierende Blogger hilfreich ist.

1. Omnitheme

omni-468x60.

Hier geht es zu OmniTheme.

OmniTheme bietet frsiche und dynamische Themes, die besonders auch auf jugendliche Nutzer zielen, die z.B. über Plattformen wie Facebook angeregt werden, einen eigenen Blog zu erstellen.

2. WTM Premium WordPress

wtm
Hier geht es zu WTM

Premium Themes, aber auch kostenlose Themes, werden von WTM angeboten, wobei die Auswahl insgesamt nicht sehr groß ist.

3. GorillaThemes

468x60
Hier geht es zu Gorilla Themes

Gorilla themes offeriert interessante und trendige WordPress Themes, die auch ausgefallenen Wünschen gerecht werden. Das Angebot umfasst Templates für Hobbyseiten, News-Seiten und vieles mehr.

4. WP REMIX

468x60_6
Hier geht es zu WordPress Remix

WordPress als CMS genutzt – das ist nicht mehr ungewöhlich. WP REMIX ist im Prinzip ein voll konfigurierbares CMS Theme mit allen Optionen, bei dem man alle Möglichkeiten selbst in der Hand hat.

5. Bloggingtips

personalblogtheme_468x60_1

Hier geht es zu BloggingTips

Tipps, freie Themes und Premium Themes, auch über Clubmodell – das alles findet man auf BloggingTips.

6. ModThemes

ModThemes Premium WordPress Themes
Click here to visit ModThemes Inc..

Optisch anspruchsvolle Themes für verschiedene Einsatzzwecke, sauber programmiert und mit vielen Optionen versehen, aber auch zum entsprechenden Preis – das bietet ModThemes. Auch die Website ist gut und unübersichtlich gestaltet und alle Informationen lassen sich schnell finden.

7. Themeshift

themeshift-468-60
ThemeShift bietet eine kleine aber feine Auswahl professionell wirkender Themes für WordPress, die mit moderaten Preisen um die 39 $ zu Buche schlagen. Definitiv einen Blick und Besuch wert.

8. BlogOhBlog

Blogohblog.com - Premium WordPress Themes
Click here to visit Blog Oh Blog.

Das Angebot von BlogOhBlog gefällt mir persönlich sehr gut, da die relativ wenigen Themes alle sehr geschmackvoll sind und vom Magazin-Layout bis zum Corporatedesign für (fast) jeden etwas dabei ist. Die Preise halten sich auch auf einem vernünftigen Niveau.

9. GRAPH PAPER PRESS

Graph Paper Press ist ein Club mit hochwertigen Templates, die auch Basis für viele andere Theme-Entwickler waren, wie z.B. „Gridline Magazine“. Die Mitgliedschaft liegt bei 49 US$ für 3 Monate, aber es gibt auch einen kostenlosen Zugang für eine ganze Reihe von freebies.

10. ELEGANTTHEMES

Nick Roach, der Programmierer im Team von www. elegantthemes.com, ist ein Genie in Programmierung und Designarbeit. Er bietet mittlerweile über 30 hervorragende WordPress Themes für einen Gesamtpreis von 19.95 US$ Jahresbeitrag an. Dieser Preis beinhaltet ein Jahres-Abo und man kann jedes neu von Elegantthemes erstellte Theme innerhalb dieses Jahres herunterladen und beliebig oft auf eigenen domains verwenden. Was kann man mehr erwarten. einige meiner Blogs basieren auf Themes von Nick.

11. Solostream

ssad468a

Solostreambietet eine Auswahl an sehr schönen WordPress Premium Themes an. Besonders für Einsatz als Business-Blogs wirken diese Blog-Templates sehr professionell und für diesen geschäftlichen Einsatz sollten auch die 79 US$ in Ordnung gehen.

12. StudioPress

studiopress-468x60

StudioPress WordPress Themes sprechen anspruchsvoller Blogger an und diese werden auch nicht enttäuscht sein. Allerdings muss man auch 59 US$ für ein Theme oder 199 US$ für das Gesamtpaket hinlegen, was allerdings bei dem aktuellen Dollarkurs auch als EURO Betrag durchaus in Ordnung geht.

13. PRESS75

Press75 Themes

Press75 ist ein weiterer Anbieter professioneller Premium Themes, der pro Theme einen Preis von ca. 75 US$ verlangt, es sei denn man kauft das gesamte Paket für 275 US$. Für kommerzielle Einsatzfälle ist dieser Preis völlig o.k. und eigener Programmieraufwand würde ein Vielfaches an Zeit kosten, für Privatanwender wird sich dabei aber trotzdem eine gewisse Hemmschwelle ergeben.

14. RICHWP

richwp468x60grey

RICHWP Premium Themes umfassen Themes für Magazin Seiten, Photo-Blogs, News-Sites und auch Produktpräsentationen. Die Preise gehen für kommerzielle Anwender in Ordnung, wobei auch Privatanwender von den derzeitigen Dollarkursen profitieren, soweit sie eine anspruchsvolle Blogsite suchen und bereit sind, dafür diesen Betrag auszugeben.

15. GabFire Themes

gabfire-468x60-01

Gabfire Themes ist für mich die beste Quelle, wenn man WordPress Themes im Magazine-Stil sucht. Die Templates sind leicht und umfangreich anpassbar und man kann Informationen, Bilder und Werbung fast ohne Begrenzung auf eine Seite bringen.

16. STYLEWP

Premium WordPress Themes

Die WordPress Themes von RICHWP sind besonders für Video-, Foto- und News Blogs geeignet. Die Themes sind im typischen WEB 2.0 Stil gehalten, sind teilweise sehr farbenfreudig und daher auch für Sportvereine, jugendliche Seiten oder auch für auffällige News geeignet.

Wenn man den Copyright Hinweis auf den Originalhersteller im Foot-Bereich akzeptiert, dann bezahlt man nur 34 US$, wenn man den Copyright Hinweis entfernt haben möchte, dann steht ein Template-Preis von 99 US$ an.

17. WPZOOM

WPZOOM - Premium WordPress Themes

WPZOOM ist ein Anbieter von WordPress Templates für unterschiedlichste Bereiche, wobei mir besonders die Themes im Magazin-Style gefallen. Preise um die 69 US$ mit oftmals um 50 % gesenkten Aktionspreisen machen das Angebot an Themes sehr interessant für private und kommerzielle Nutzer.

18. NATTYWP

NattyWP Premium WordPress Themes Club

NATTYWP ist ein  WordPress Theme Club und man bekommt für 75 US$ 3 Monate Zugriff auf alle angebotenen Vorlagen. Daneben gibt es auch eine Reihe kostenloser WordPress Themes an.

19. WOOTHEMES

WooThemes - WordPress themes for everyone

WooThemes.com bietet momentan fast 50 Premium WordPress Themes aus unterschiedlichsten Genres an. Die Auswahl ist groß und die Qualität der Themes ist beeindruckend, was man ebenfalls vom Support sagen kann.

Man kann die WordPress Themes einzeln kaufen oder über eine Club-Mitgliedschaft den Zugriff auf alle Templates bekommen.

20. Templatic

advt_468x60
Premium WordPress Themes

Templatic zielt mit seinen Themes auf den Einsatz im Business Bereich. Die Themes sprechen optisch an und es gibt sicher für jeden Geschmack etwas zur Auswahl. Der Server der Website scheint allerdings momentan etwas langsam zu sein, da die Ladezeiten nicht unerheblich sind.

Die Aufzählung dieser Anbieter von Premium Themes für WordPress Blogs ist natürlich bei weitem nicht vollständig. Da Geschmäcker und Ansprüche ohnehin sehr unterschiedlich sind möchte ich auch gar kein ranking aufmachen.

Ich bin wie immer dankbar für feedback und Ergänzungen meiner Liste von Premium Themes für WordPress. Und wie immer gibt es garantiert auch in ein paar Monaten eine Aktualisierung.


mehr

Das Webprojekt www.Toskana-Impressionen.de

Meine Website mit den Impressionen und Fotos aus der Toskana ist seit einigen Tagen online. Leider sind noch nicht alle Unterseiten und Themen fertig, aber die vorhandenen Seiten sind soweit auf Fehler überprüft und in sich stimmig. Das Webprojekt ist wieder mit Adobe Dreamweaver erstellt worden, die Fotos sind weitgehend mit Photoshop bearbeitet worden.
Ich hoffe auch noch auf entsprechendes Feedback von Besuchern der Website, das ich dann bei den Folgeseiten noch einfließen lassen kann.

PISA - Seite aus dem Webprojekt www.Toskana-Impressionen.de

Die gesamte Toskana-Website möchte ich dann bis spätestens März vollendet haben, wobei bei einem solchen Webprojekt doch die Vielzahl der Unterthemen eine gehörige Portion Zeit in Anspruch nimmt. Dazu gehören bei diesem Webprojekt das Design und der Inhalt der einzelnen Regionen der Toskana zu den zeitaufwendigen Themen.

PISA - Seite aus dem Webprojekt www.Toskana-Impressionen.de


mehr

silvester-happy-new-year
Allen Freunden von Webdesign, Webprogrammierung und den Bloggern in aller Welt wünsche ich eine wunderschöne Silvesterparty und natürlich ein gesundes neues Jahr 2010.

Bleiben sie dem Internet und ihren Hobbies treu und ich freue mich auf gemeinsame Projekte.

HAPPY NEW YEAR!

Jürgen


mehr

Auf Touren durch die Toskana habe ich Unmengen an Fotos und Informationen gesammelt, die ich nun auf einer Website zusammenfassen und präsentieren möchte.

Die ersten Entwürfe sind gemacht, die ersten Texte geschrieben und die ersten Fotocollagen mit Photoshop erstellt.

Hier sind erste Screenshots der geplanten Website. Wie immer bin ich für feedback und Hinweise dankbar – nicht nur von Toskana-Freunden.

toskana-impressionen-1


toskana-impressionen-2


mehr

Ich habe gerade wieder ein neues privates Web-Projekt fertiggestellt und ins Internet gestellt.

Da mich die griechische Insel Kreta mit ihrer faszinierenden Kultur, Geschichte und nicht zuletzt der wunderbaren Landschaft schon immer begeistert hat habe ich nun Informationen, Reiseberichte und zahlreiche selbstgeschossene Fotos von Kreta unter http://www.kreta-reiseimpressionen.de zusammengestellt.

kreta reiseimpressionen webdesign

kreta reiseimpressionen webdesign

Es ist erst ein Beginn und ich möchte die Seite ständig mit News erweitern und dann auch im nächsten Schritt Videos und Karten einbinden.

Da die Grundstruktur aber schon steht und mit Content gefüllt ist habe ich sie bereits online gestellt. Wie all meine neuen Projekte ist natürlich Content und Layout strikt getrennt und über CSS strukturiert. Die Seite ist grafisch einfach und übersichtlich gehalten, da der Inhalt und die Informationen die Hauptrolle spielen.

Bei Interesse poste ich auch gern Details zu CSS und HTML, Interessenten können auf Anfrage auch gern Code und einzelne Bilder bekommen.

Ich werde in den nächsten Tagen noch einen Blog einbinden, in dem hoffentlich reger Erfahrungsaustausch zu den Themen Reisen, Griechenland und natürlich speziell Kreta stattfinden soll.


mehr

Webstandards sind im Prinzip einfach nur Empfehlungen des World Wide Web Consortiums, die in den letzten Jahren immer mehr Befürworter gefunden haben.

Dabei geht es unter anderem darum, dass die entscheidenden Websprachen, wie z.B. XHTML, CSS und Java-Script identisch von den unterschiedlichen Browsern interpretiert werden.

Dabei ist es trotz dieses Gremiums immer noch eine nicht erreichte Idealvorstellung, dass z.B. alle Webseiten in jedem Browser gleich angezeigt werden bzw. sich identisch verhalten. Und ausgerechnet der Browser mit dem momentan höchsten Marktanteil macht hier die größten Probleme, so dass auf vielen Webseiten eine spezielle Skripte integriert werden, die versuchen, die bekannten Problematiken des Internet Explorers zu umgehen.

Aber warum ist dies denn eigentlich so? Weshalb haben gerade ältere Versionen dieses Explorers spezielle Interpretationen der Websprachen?

Das liegt sicher nicht an der Fehlerrate bzw. Qualität der entsprechenden Softwarebearbeiter in diesen Firmen, sondern war vielmehr auch der Tasache geschuldet, dass man mit speziellen Funktionen und Elementen versucht hat, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Wenn man in den Anfangstagen des Internet Explorers überhaupt von Wettbewerb reden konnte.

Auf jeden Fall können Webdesigner durch das Einhalten dieser Webstandards beitragen, dem gemeinsamen großen Ziel einer einheitlichen Darstellung der Seiten einen großen Schritt näherzukommen.

Immerhin ist MS mit dem Internet Explorer 7.0 gegenüber der Version 6.0 schon ein gewaltiger Schritt in die richtige Richtung gelungen. Allerdings ist erstaunlicherweise die Version 6.0 der bis heute am meisten verwendete Browser und lässt sich einfach nicht durch neuere Versionen oder andere Browser verdrängen.

Erstaunlicherweise glauben auch die Mehrzahl der aller Internet-user, dass der MS Internet Explorer der konformste und beste Browser ist. Die Wirkung von Brand und Marketing lässt grüßen…


mehr