Ich kenne keine aktuelle Statistik zu der Anzahl von Artikeln zu bestimmten Themen im WEB. Sehr wahrscheinlich würden aber Themen wie Suchmaschinenoptimierung ganz weit vorn in der Webstatistik stehen. Es ist einfach eine Thematik, die mehr oder weniger jeden Betreiber einer Website tangiert. Was hilft die schönste Website, egal ob sie zu geschäftlichen oder privaten Zwecken angefertigt wurde, wenn diese über Suchmaschinen nicht gefunden werden. Daher hat sich im letzten Jahrzehnt eine richtige kleine Industrie rings um die Suchmaschinenoptimierung gebildet, die unter dem Begriff SEO bekannt ist.


mehr

In der Geschichte der Menschheit haben schon immer bahnbrechende Erfindungen wie Buchdruck, Telefon, Radio oder Fernsehen die Art und Weise der Kommunikation und Informationskaskaden verändert und das Miteinander der menschlichen Gesellschaften geprägt.

Zu diesen faszinierenden Ideen und Entwicklungen, die unsere Welt unter diesen Gesichtspunkten seit über zwanzig Jahren in rasanter Geschwindigkeit beeinflusst haben, gehört das Internet. Man kann sich mittlerweile kaum noch vorstellen, wie noch vor wenigen Jahrzehnten die Welt von Kommunikation und Marketing ohne das Internet funktioniert hat. Jugendliche wachsen fast überall auf unserer Welt mit Mobilfunk, sozialen Netzwerken, emails und dem fast allseits vorhandene WEB auf.


mehr

STYLEWP – Premium Themes für WordPress

Die WordPress Themes von RICHWP sind schon auf den ersten Blick eine Augenweite. Sie sind besonders für Blogs mit vielen multimedialen Inhalten wie Videos und Fotos geeignet. Ebenso sind sie durch die Vielfalt und die Möglichkeit der Integration von reichlichem Inhalt auch vortrefflich für Nachrichten- und News-Blogs verwendbar.
Die Themes sind im typischen WEB 2.0 Stil gehalten, sind farbenfreudig, gut strukturiert und man hebt sich damit garantiert ein Stück aus den allgemeinen Blog-Designen hervor.

Der Preis ist stark davon abhängig, ob man den Copyright Hinweis auf den Originalhersteller im Foot-Bereich akzeptiert. Wenn man den Copyright Hinweis entfernt haben möchte, dann zahlt man etwa den doppelten Preis.

Welche Eigenschaften preisen die Entwickler besonders an? Zum Beispiel die folgenden:

  • Das Layout ist komplett für Widgets vorbereitet
  • CSS Dropdown Menüs
  • Einegbauter Thumbnail Support
  • Sehr schnelle Installation
  • Die Optionsseite ist übersichtlich und schnell beherrschbar
  • Vorbereitet für Google Adsense
  • Ein Manual in PDF Form
  • PSD & Font Files werden mitgeliefert
  • WordPressMU Compatible
  • Valid XHTML 1.0 Transitional
  • Valid CSS Level 2.1 or 3

Wie schon erwähnt, die Themes von StyleWP sind eine Augenweite…

stylewp-3 stylewp-2

stylewp-1 stylewp-4

Premium WordPress Themes


mehr

Eintrag in Webkataloge


Eine relativ einfach Methode zur Erhöhung der Popularität der eigenen Website ist ein Eintrag in prominente Webkataloge, auch wenn deren Bedeutung in den letzten Jahren stark abgenommen hat. Einträge in gute und auch bei den Suchmaschinen akzeptierte WebKataloge können bei der Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle spielen.

Allerdings sollte man einige wichtige Grundsätze beachten:

  • Man sollte seine Seite in eine Kategorie eintragen, die dem Inhalt der Website entspricht
  • Dem Eintrag sollten informative Begleittexte beigefügt werden, damit Besucher und Suchmaschinen bereits im Katalog Kurzinformationen zum Themeninhalt der Seiten bekommen.
  • Auch bei Webkatalogen sollte man doppelten Content vermeiden und deshalb nicht einfach überall den gleichen Text bzw. nur die Meta Description verwenden
  • Man sollte die Seiten nur in gut strukturierten Katalogen eintragen und reine Linklisten lieber meiden.

Auf den ersten Blick ist es oftmals ohnehin schwer, einen guten Webkatalog von einer wahllos zusammengesetzten und unstrukturierten Linkliste zu unterscheiden. Erste Hinweise auf Akzeptanz und Beliebtheit des Webkatalogs geben der Pagerank des Katalogs, die Anzahl der Eintragungen und natürlich die Inhalte der Rubriken und Einträge.


Ein MUSS für jede Website sollte ein Eintrag bei DMOZ ( Open Directory Project, http://www.dmoz.de) sein. Dieser bei den großen Suchmaschinen bevorzugte und akzeptierte Katalog hilft durch die Qualität seiner Backlinks für eine deutliche Optimierung der eigenen Seite und wird auch von zahlreichen Internetbesuchern genutzt. Allerdings kann die Bestätigung des Eintrags , je nach Rubrik, durchaus Monate oder gar ein Jahr dauern.

Daneben sind folgende Einträge sehr empfehlenswert, wobei sie allerdings teilweise kostenpflichtig sind :

  • Yahoo!    http://www.yahoo.de
  • Web.de   http://web.de
  • AllesKlar.de   http//www.allesklar.de

Daneben gibt es noch viele hundert allgemeine oder themenbezogene Kataloge, die allerdings teilweise wenig übersichtlich sind bzw. auch von den Suchmaschinen gemieden oder gar abgestraft wurden. Letzteres würde über die Thematik “ Schlechte Nachbarschaft“ dann eventuell als schlechteres Ranking auch auf die eingetragenen Websites durchschlagen.

Ich habe jetzt einfach mal eine kleine, natürlich nicht vollständige, Übersicht von Webkatalogen gemacht, bei denen ich viele meiner Seiten eingetragen habe und bei denen ich über Pagerank und die von den Suchmaschinen akzeptierten Backlinks den Eindruck habe, dass sie seriös und empfehlenswert sind.

In diesem Beitrag konzentriere ich mich jetzt auf Kataloge, die prinzipiell auch Einträge ohne Backlink-Pflicht akzeptieren. Demnächst werde ich noch einen Artikel über Kataloge mit Backlink-Pflicht posten.

Webkataloge PR
http://www.allesklar.de 7
http://www.bellnet.com/ 6
http://www.1001links.de/ 5
http://www.blog-sucher.de/ 5
http://www.suche4all.de/ 5
http://www.suchnase.de/ 5
http://onlinestreet.de/ 4
http://portals24.de/ 4
http://www.123-finder.de/ 4
http://www.alternativ-suche.de 4
http://www.beammachine.net/de/ 4
http://www.blog-verzeichnis.info/ 4
http://www.deutscheseiten.de/ 4
http://www.deutschland-links.com/ 4
http://www.photolink.de 4
http://www.pionier-team.de/ 4
http://www.pixel-partisan.de/ 4
http://www.sego.ch/ 4
http://goodfoto.de/ 3
http://webmarker.net/ 3
http://www.blogsoft.de/ 3
http://www.branchas.de/ 3
http://www.deutscher-index.info/ 3
http://www.digitalefotowelt.com/ 3
http://www.disusa.de/ 3
http://www.freeware-com.com/webkat 3
http://www.hitmaster.de 3
http://www.logo22.de/ 3
http://www.webkatalog.welsumer.com/ 3
http://www.welt-der-links.de/ 3
http://www.2wid.net/ 3
http://www.bonzai-suche.de/ 2
http://www.buntesuche.de/ 2
http://www.klickanzeigen.de/ 2
http://www.kostenlos-eintragen.com/ 2
http://www.kulturlink.com/ 2
http://www.link-monster.de/ 2
http://www.listing-agent.de/ 2
http://www.rankup.de/ 2
http://www.web-info24.de/ 2

Ich freue mich auf Kommentare und natürlich über Ergänzungen und eigene Erfahrungen.


mehr



Das letzte Pagerank-Upgrade von Google ist gerade mal ein paar Tage her und natürlich analysieren Fachwelt und Amateure wieder die Ergebnisse und versuchen einen Rückschluss auf die Trends und Wichtigkeit einzelner Faktoren. Unabhängig von Details in den Algorithmen kann man auf jeden Fall wieder einmal feststellen, dass natürlich wieder der Inhalt der Seiten und besonders die thematische Logik des Inhalts entscheidend war und ist.

Aus einigen von mir vor wenigen Wochen gestarteten bzw. betreuten kleinen Projekten, die selbst zu meinem eigenen Erstaunen bereits nach sehr kurzer Zeit mit Pageranks bis 3 belegt wurden habe ich wieder bestätigt bekommen, dass die richtige Zusammensetzung des Paketes DOMAINNAME – INHALT – BACKLINKS die entscheidenden Kriterien bilden. Natürlich gibt es zahlreiche andere Faktoren, aber ohne die logische Verknüpfung dieser Aspekte gehen auch die anderen Parameter unter.

Ich habe z.B. 2 Websites mit den Schwerpunkten Fotografie mit gezielten Themenbereichen zu Beginn dieses Jahres erstellt. Die Domainnamen hatte ich gerade erst neu angemeldet, was für SEO immer noch ein Nachteil ist. Mit dem Alter der Domain erhöhen sich die Chancen für ein besseres Ranking.

In der Vergangenheit waren gerade Fotoseiten bzw. Fotoblogs schwer zu optimieren. Relativ wenig Text und viele Fotos sind normalerweise keine gute Voraussetzung für eine Optimierung von Foto-Websites.

Ich habe folgende Ansätze und Punkte gewählt und habe offensichtlich damit ins Schwarze getroffen:

  1. Die gewählten Domainnamen beinhalten die Begriffe Fotografie bzw. Fotogalerie.
  2. Ich habe nur die TLD .de gewählt und die Sprache Deutsch gewählt.
  3. Titel, Keywords und Meta-Description haben ebenfalls fast ausschließlich Begriffe aus Fotowelt und Bildbearbeitung.
  4. Möglichst webkonforme, saubere Programmierung und Nutzung von CSS.
  5. Es wurden fast ausschließlich Einträge in Webkataloge vorgenommen, die ihrerseits viele Fotoseiten aufgenommen hatten.
  6. Ich habe mich um Backlinks von Fotoblogs bzw. Fotoseiten bemüht, unabhängig vom Pagerank dieser Seiten ( fast alle hatten nur 0 – 2 ).
  7. Ich habe selbst, bis auf wenige Ausnahmen, nur auf Seiten mit Schwerpunkt Fotografie und Bildbearbeitung verlinkt.
  8. Neben den eigentlichen Seiten mit zahlreichen Bildern habe ich zusätzliche textlastige Seiten zu Themen wie Fototechnik, Fotobearbeitung und Fotografie aufgenommen.
  9. Der Großteil der Bilder hat einen Alternativtext + Titel.
  10. Die Filenamen der Bilder und auch die Directory-Namen haben Bezug zu den Inhalten der Fotogalerie.

Momentan kann ich natürlich nicht sagen, welche der Faktoren am meisten wirken, aber die thematische Fokusierung auf Fotografie in Text, Domainname und Backlinks haben den Seiten innerhalb von 6 – 8 Wochen Pageranks von 2 und 3 verschafft. Interessenten können gern mal auf die Fotogalerie mit Themen zu Fotografie und Fototechnik schauen.

Mehr kann man sich in dieser kurzen Zeit kaum erarbeiten, auch wenn man dies sicher an vielen Stellen noch weiter optimieren muss.


mehr

Freude über Pagerank-Verbesserung

Nun haben die letzten Tage wieder viele Tausende von Homepage – und Blogbesitzern vor ihrem PC gesessen und haben erwartungsvoll auf Veränderungen an den kleinen grünen Balken gehofft, die über verschiedene Tools den Pagerank der weltgrößten Suchmaschine anzeigen.

Auch wenn das Pageranking nur einen Puzzle-Stein im Erfolg der Suchmaschinenplatzierung darstellt, so ist er doch erfahrungsgemäß ein wichtiger Baustein auf dem Wege unter die TOP 10 der begehrten Plätze.

Die Veränderung des Pagerank, also die Einstufung der entsprechenden Websites aus Sicht von Google, geschieht wahrscheinlich öfters oder fast regelmäßig, aber sichtbare Veränderungen gibt es nur etwa alle 90 Tage.


mehr

Deutsche Bookmarking-Dienste

Bookmarking-Dienste sind Plattformen, die neben der Möglichkeit der Speicherung von Favoriten auch das Bewerten und Kommentieren von Websites erlauben. Gegenüber Suchmaschinen hat man den Vorteil ( oder auch Nachteil), dass zumindestens bei den großen Bookmark-Diensten nur eine durch die große Internet-Gemeinschaft vorausgewählte und teilweise bewertete Anzahl von Seiten verfügbar ist. Dadurch erreicht man oft eine bessere Treffersicherheit.

Der wesentliche Vorteil ist allerdings, dass man nach Einloggen in seinen Account einen weltweiten Zugriff auf die eigenen Favoriten hat, was ansonsten meist nur lokal möglich wäre.


mehr

Seit Tagen wartet nicht nur die SEO-Gemeinde auf den Zeitpunkt, an dem sich wieder wie von Geisterhand zahlreiche kleine grüne Balken in die eine oder andere Richtung schieben. Immerhin ist dies dann auch die Messgröße für den Erfolg monatelanger Arbeit, die durch das Erstellen guter Content-Seiten genauso wie durch andere Optimierungsmaßnahmen geprägt war.

Auch wenn der vergebene Pagerank nur ein Teil des wohlgehüteten Geheimnisses der Einstufung einer Website bei der großen Suchmaschine ist, es ist eben doch immer noch ein entscheidender Anteil und eben auch eine messbare Größe für den einzelnen Webdesigner und Programmierer.

Dieser Blog hier ist gerade erst ein paar Tage alt und da kommen natürlich keinerlei Erwartungen auf, aber bei einigen anderen Webprojekten von mir bin ich doch ein klein wenig gespannt.


mehr